Big Ben

Aparthotel Adagio Londres Brentford

Alle unsere Wohnungen in London

Eine reise in die geschichte von Big Ben

Der Westminster Palace und sein Uhrturm, besser bekannt als Big Ben, prägen seit dem 11. Jahrhundert das britische Leben und sind Schauplatz der wichtigsten politischen Ereignisse Großbritanniens. Londoner und Besucher können darüber hinaus von den Emporen aus Parlamentsdebatten beiwohnen und sich anschließend entlang der Themse bis zur nahe gelegenen berühmten Abtei begeben.

Als unverwechselbares Symbol der Hauptstadt und des britischen politischen Lebens war der Westminster Palace bis ins 16. Jahrhundert eine königliche Residenz, ehe das House of Lords und das House of Commons in dem spektakulären neugotischen Bauwerk untergebracht wurden.
Obwohl die Königin dort nach wie vor bei jeder neuen Sitzungsperiode des Parlaments die Rede des Premierministers liest, verlangt es die Tradition, dass sie keinen Zugang zu den anderen Gebäudebereichen hat, um eine strenge Gewaltentrennung zu gewährleisten.

Der ans Parlament angrenzende berühmte Uhrturm, der offiziell „Elizabeth Tower“ heißt, ist in der ganzen Welt als „Big Ben“ bekannt, und zwar zu Ehren des Ingenieurs Benjamin Hall, der den Guss seiner beeindruckenden 14 Tonnen schweren Glocke in Auftrag gab.
Aufgrund wichtiger Arbeiten werden die Londoner bis 2021 auf ihr so typisches tägliches Läuten verzichten müssen. Dennoch wird sie bei wichtigen Ereignissen weiterhin geläutet.

Die Abtei von Westminster, die sich neben dem Palace befindet, ist wahrscheinlich das berühmteste religiöse Bauwerk Londons. 
In dieser im 11. Jahrhundert geweihten Abteikirche werden traditionsgemäß Hochzeiten und Königskrönungen durchgeführt. Ihre Besichtigung ist unverzichtbar für diejenigen, die den Fußspuren der britischen Herrscher folgen möchten. 

Sie könnten interessiert sein