Not your language? Change your country to display the content specific to your language here :)

Stadtmauern von Vannes

Entdecken Sie die Stadtmauern von Vannes, eine Festungsanlage, die zwischen dem 3. und 17. Jahrhundert zum Schutz der Stadt Vannes errichtet wurde.

Vannes: Stadtmauern von Vannes

Alle unsere Wohnungen in Vannes

 

Wenn Sie sich bequem in Ihrem voll ausgestatteten Aparthotel in Vannes niedergelassen haben, nutzen Sie Ihr Wochenende, Ihren Urlaub oder Ihren beruflichen Aufenthalt, um die Hauptstadt des Morbihan zu besuchen!

Aktivitäten das ganze Jahr über

Egal zu welcher Jahreszeit Sie Vannes besuchen, Sie werden sicher etwas Interessantes finden. Unter kulturellen Bereichen, Restaurants, Bars, Casinos, Konzerten, Shows, Ausstellungen usw. bietet die mittelalterliche Stadt sehr gute Gründe, das ganze Jahr über dem Alltag zu entfliehen und zu entdecken, was den Charme dieses Reiseziels in der Südbretagne ausmacht.

Emblematische Orte zum Besuchen

 

Versäumen Sie während Ihres Aufenthalts in Vannes nicht, die Schätze dieser mittelalterlichen Stadt zu entdecken, indem Sie durch die gepflasterten Straßen des historischen Zentrums schlendern, wo Sie die Kathedrale Saint-Pierre, La Cohue (Museum der schönen Künste), die Fachwerkhäuser, die "Halle des Lices" oder die Marktstände am Mittwoch- und Samstagmorgen finden. Für absolute Entspannung haben Sie die Möglichkeit, an den Strand von Conleau oder an die Strände der Presqu'ïle de Rhuys zu gehen, eine Kreuzfahrt im Golf von Morbihan zu machen und seine Legenden zu entdecken, auf einer Austernfarm anzuhalten, um Austern zu verköstigen oder in die Geschichte der Stadt einzutauchen, indem Sie entlang der Stadtmauern spazieren gehen.

Die Stadtmauern von Vannes

 

Als Teil der letzten verbliebenen Festungsanlagen in der bretonischen Region sind die Stadtmauern von Vannes nach wie vor eine bedeutende Touristenattraktion. Sie wurden bereits im 3. Jahrhundert von den Römern errichtet und erst Ende des 14. Jahrhunderts erweitert und gefestigt. Später hat Louis XIV die Steine der Stadtmauern verschleudert, um seine Kriege zu finanzieren. Einige Gebäude sind dort glücklicherweise erhalten geblieben, wie der Calmont-Turm, der mit seinem mittelalterlichen Tor und seinen zwei Durchgängen von seiner Geschichte zeugt. Dieser Besuch ist wirklich einen Abstecher wert.